Die einzigen Grenzen, die uns einengen,
sind die in unserem Bewusstsein.

 

 

 

Z e i t

 

 

   Zeit findet nur im Bewusstsein statt.

Wir leben in einer Raum-Zeit-Dimension, wobei Zeit die Dimension ist, die sich aus dem Licht des Universums zusammensetzt. Ohne die Zeit gäbe es kein geistiges Leben auf unserer Erde. Daher ist es für uns existenziell wichtig, eine harmonische Beziehung zur Zeit zu haben. Denn je mehr wir uns damit verbunden fühlen, umso mehr Lichtenergie nimmt unser Gehirn auf – und umso lebendiger und leistungsfähiger sind wir.

Dagegen bewirken Zeitdruck und Zukunftsangst genau das Gegenteil. Dann ist die Lichtzufuhr eingeschränkt, sodass wir uns schnell geistig überfordert fühlen. In einer solchen Situation versuchen viele, sich selbst unter Druck zu setzen und gegen die Zeit anzukämpfen. Doch dies ist keine Lösung. Erst wenn wir lernen, mit der Zeit zu leben, können wir die kosmische Energie, die darin mitschwingt, für uns nutzen.

 

 

   Jeder ist Schöpfer seiner eigenen Zeit.

Die Quantenphysik hat unser Verständnis von Zeit grundlegend verändert. Wir wissen heute, dass unser Zeitempfinden von unserem Bewusstsein abhängt. Wir dürfen daher die Vorstellung aufgeben, dass die Zeit unser Leben bestimmt. Wir entscheiden immer selbst, was wir aus unserer Zeit machen – durch die Qualität unserer Gedanken und Gefühle.

Kaum jemand zweifelt heute noch daran, dass wir für unsere Zukunft selbst verantwortlich sind. Zumindest gilt das für unser politisches Verständnis. Doch wenn es um die eigene Zukunft geht, sieht das oft anders aus. Da fehlt vielen die Geduld, an ihren Zielen festzuhalten. Oder ihnen fehlt der Mut, eigene Entscheidungen zu treffen – aus Angst vor den Konsequenzen. Im Coaching lernen Sie, Ihr Zeitbewusstsein zu erneuern.

     
     
     
     
     
     

Stream  |  Coaching  |  Philosophie  |  Konzept  |  Projekte  |  News  |  Blog

Über mich  |  Impressum  |  Datenschutz

© TANATARA IntegralesCoaching