TANATARA IntegralesCoaching

N e w  S p i r i t
Beyond Limits

 

 

 

 

 
     
     
 

 

 
 

Transformation des linearen

Bewusstseins

 

 
 

Wir leben in einer Zeit, in der sich unser naturwissenschaftliches Weltbild auflöst. Heute kann sich keiner mehr der technologischen Entwicklung entziehen - denn mit der Pandemie hat eine neue Zeitrechnung begonnen, die unsere Lebens- und Arbeitswelt komplett auf den Kopf gestellt hat.

Aber unsere Zukunft liegt nicht in der Digitalisierung. Was bringt es uns in einer Welt zu leben, in der Künstliche Intelligenz (KI), Roboter und Quantencomputer das Sagen haben? Schon heute sind viele Unternehmen damit überfordert ihre digitalen Managementprozesse gewinnbringend zu nutzen. Denn digitale Transformation ist mehr als die Einführung intelligenter Technologie - es ist ein kultureller Wandel, der unser gesamtes Denken und Handeln verändert.

Denn in der digitalen Welt, in der sich alles um Vernetzung und Integration dreht, kommen wir mit unserem linearen Denken nicht mehr weiter. Unsere kausale Logik, in der Prozesse nacheinander ablaufen, funktioniert nicht mehr in einer global vernetzten Welt, in der alles gleichzeitig passiert. Wir brauchen heute ganz neue geistige Fähigkeiten, um unserer digitalen Zukunft gewachsen zu sein.
 

 

 
 
   

Nur wer die Quantenphysik

versteht, ist fähig die Zukunft

aktiv mitzugestalten.

 

 

 

Unsere Zukunft gehört der Quantenphysik. Ohne sie gäbe es unsere heutige Technologie nicht. Daher ist es wichtig, dass wir den Geist der Quantenphysik verstehen. Und dieser Geist lässt sich auf die einfache Formel bringen: Das Bewusstsein bestimmt die Realität. Denn in der Quantenphysik gibt es keine Materie, nur Bewusstsein.

Die Lehre von der Quantenphysik ist die Lehre von der Transzendenz – der geistigen Dimension unseres Lebens, die unserem naturwissenschaftlichen Denken verborgen bleibt. Sind wir bisher davon ausgegangen, dass das Umfeld, in dem wir leben, unser Bewusstsein bestimmt, so wissen wir heute, dass es genau umgekehrt ist. Nicht das, was im Außen geschieht, macht unser Selbstverständnis aus, sondern das, was sich in unserem Inneren abspielt. Wir sind nicht von der Realität abhängig, sondern erschaffen unsere Realität durch die Art und Weise, wie wir darüber denken.

Daher ist es an der Zeit umzudenken. Wir können keine neue Zukunft erschaffen, wenn wir uns an dem orientieren, was ist. Wir müssen über den Tellerrand hinausschauen, um uns weiterentwickeln zu können. Denn wie schon Albert Einstein gesagt hat, können wir unsere Probleme nicht mit dem gleichen Bewusstsein lösen, durch die sie entstanden. Wer in Problemen denkt, kann nichts anderes erschaffen als weitere Probleme.

Dieses Wissen um die Schöpferkraft unseres Geistes stellt unser bestehendes Weltbild auf den Kopf. Ähnlich wie vor 500 Jahren, als man entdeckte, dass sich nicht die Sonne um die Erde dreht, sondern die Erde um die Sonne, stehen wir auch heute wieder an dem Punkt, unsere Wirklichkeit neu zu definieren
.

 
 
 
 
 
 

Business im digitalen Zeitalter

 

Zeitenwende

Strategiewechsel

Sichtwechsel

     
     
     
     
     
     
           
           
  LEISTUNG TANATARA SUPPORT  

 

         

B L O G

 

Coaching

Über mich

Inspirationen

 

 

Philosophie

Anspruch

Wissenswertes

 

 

Konzept

Kontakt

Q&A

 

  Special Projects

Impressum

Datenschutz

 

  Stream

AGB

 

 

           
           

© TANATARA IntegralesCoaching