TANATARA IntegralesCoaching

 

 

 

 

 

New Time

Reflexionen über einen neuen Umgang mit Zeit

 

 

     
     
     
 

Januar 2020

 

Intro

Mit diesem Blog möchte ich
Denkanstöße für ein neues
Bewusstsein im Umgang mit
ZEIT geben. Denn wir befinden
uns heute im wahrsten Sinne
des Wortes an einer
Zeitenwende, die uns
auffordert, unser Verständnis
von Zeit neu zu definieren.

Dazu tragen vor allem die
Erkenntnisse der
Quantenphysik, der Astrophysik
und der Neurobiologie bei.
Technologisch befinden wir uns
bereits in einem neuen
Zeitalter. Denn das Internet
kennt keine lineare Zeit, bei der
Prozesse nacheinander
ablaufen. Hier ist alles „just in
time“.

In diesem Blog möchte ich der
Frage nachgehen, wie wir
unser eigenes Bewusstsein
dieser neuen Zeitqualität
anpassen können.
 

 

 

Think new

Wie die Quantenphysik unser Denken verändert

   
 

Wir stehen am Anfang eines neuen Jahrzehnts. Viele verbinden damit neue Hoffnungen und Erwartungen an die Zukunft. Doch im Grunde wissen wir sehr wenig darüber, wie sich die Zukunft entwickelt. Trotz großartiger Fortschritte in Forschung und Technologie bleibt die Zukunft bisher für uns noch immer ein Unsicherheitsfaktor.

Aber das könnte sich schon bald ändern. Denn seit der Quantenphysik wissen wir, dass das, was wir als Zeit erleben, die Manifestation unserer eigenen Gedanken und Glaubensvorstellungen ist. Wir dürfen uns daher von der Vorstellung verabschieden, nicht zu wissen, wie unsere Zukunft wird. Sie ist immer das Ergebnis unserer eigenen Zukunftsvorstellungen. Wir sollten uns also gut überlegen, ob wir das, woran wir glauben, auch erleben wollen.

 

 

 

 

Das neue Realitätsverständnis

   

 

 

Die Quantenphysik stellt damit unser gesamtes bisheriges Weltbild auf den Kopf, indem sie uns erklärt, dass nicht die Zeit unser Leben bestimmt, sondern wir selbst die Schöpfer unserer Zeit sind. Für mich steht dieser Bewusstseinswandel unmittelbar im Zusammenhang mit einem viel größeren – universellen – Change Prozess. Denn unser Sonnensystem bewegt sich zurzeit in ein neues kosmisches Energiefeld, das Astrophysiker den Photonengürtel nennen. Dieser Photonengürtel wird unser Leben auf der Erde für die nächsten 2000 Jahre prägen. Denn solange braucht unser Sonnensystem, um ihn zu durchqueren.

Es geht also um viel mehr als wir uns momentan vorstellen können. Wir werden in den nächsten Jahren Entwicklungen erleben - sowohl technologisch als auch spirituell, die unsere bisherige Vorstellungswelt übersteigen. Wir werden sozusagen in eine neue Entwicklungsstufe unseres Menschseins „hineingeboren“, in der unser Bewusstsein auf eine höhere Ebene angehoben wird. Denn das Photonenlicht hat eine andere Lichtqualität als unser gewohntes Sonnenlicht. Das bedeutet: Unser Bewusstsein wird transparenter, sodass unsere Wahrnehmungsfähigkeit zunimmt. Wir werden feinfühliger und neugieriger in unserem Denken, können Informationen schneller verarbeiten und Zusammenhänge erkennen, die uns bisher verborgen waren.

Doch diese Entwicklung hat auch eine Schattenseite, die wir gerade in 2019 sehr deutlich zu spüren bekommen haben. Und die auch in diesem Jahr noch einige unangenehme Überraschungen für uns bereithält. Denn je stärker das Photonenlicht wird, umso mehr verdrängte Emotionen kommen in uns ans Tageslicht – wie der Anstieg an psychischen Erkrankungen, aber auch die zunehmende Gewaltbereitschaft zeigen. Wer jedoch den Mut hat, sich seinen eigenen Ängsten und ungelösten Problemen aus der Vergangenheit zu stellen und sich damit zu versöhnen, wird diese Zeit als eine tiefgreifende geistige Erneuerung und Bereicherung seines Lebens erfahren. Ich wünsche Ihnen daher viel Mut, Selbstvertrauen und Awareness für 2020.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

           
           
  LEISTUNG TANATARA SUPPORT  

 

         

B L O G

 

Coaching

Über mich

Inspirationen

 

 

Philosophie

Anspruch

Wissenswertes

 

 

Konzept

Kontakt

Q&A

 

  Special Projects

Impressum

Datenschutz

 

  Stream

AGB

 

 

           
           

© TANATARA IntegralesCoaching