Impressum

 

 

< Start

 

 

 

26.06.2017

Die Macht der Kommunikation

Wir leben in einer Zeit, in der uns bewusst wird, dass die Globalisierung nicht den erhofften Erfolg gebracht hat. Daher wächst bei vielen der Wunsch nach der alten Weltordnung. Doch wir sind evolutionäre Wesen. Wir leben nach dem Rhythmus der Zeit. Und die kennt keinen Stillstand oder Rückwärtsgang.


Daher stellt sich für uns nicht die Frage, ob wir die Globalisierung wollen oder nicht. Sie lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Sie ist Realität. Wir können nur lernen, uns in dieser neuen Welt zurechtzufinden. Dazu müssen wir jedoch unser materielles Weltbild aufgeben.


Die neue Welt besteht aus Daten. Hier dreht sich alles um Kommunikation. Wir produzieren und vermarkten Gesprächsstoff. Produkte werden zu Stories. Und  diejenigen, denen es gelingt, sich selbst zum Gesprächsstoff zu machen, sind die neuen Leader.


Wir stehen zwar erst am Anfang dieser Entwicklung, doch schon jetzt zeigt sich, dass die Digitalisierung unser Leben nicht nur technisch verändert hat. Sie hat auch unsere Vorstellung von Kommunikation verändert. Kommunikation ist zum wichtigsten Wirtschaftszweig geworden. Wer heute erfolgreich sein will, muss wissen, wie er mit Kommunikation Geschäfte machen kann.


Es bedeutet aber auch mehr Eigenverantwortung im Umgang mit Kommunikation. Jeder muss selbst entscheiden, wem er folgen will. Denn das Netz lebt von Meinungsfreiheit. Es kennt keine objektiven Wahrheiten – nur subjektive. Daher ist es wichtig, dass wir genau hinschauen, wem wir unser Vertrauen schenken. Welcher Geist hinter der Information steckt. Dies ist eine der wichtigsten Kompetenzen im digitalen Zeitalter.