Impressum

 

 

< Coaching

 

 

 

Blog >

Wissenswertes zum Thema Kreativität

Unsere Verbindung mit dem Universum

 

1. Jeder ist Schöpfer seines eigenen Lebens.

Wir sind geistige Wesen. Alles, was wir erleben, ist das Ergebnis unserer eigenen geistigen Schöpferkraft. Und wer weiß, wie sein Geist arbeitet, hat auch die Macht, selbstbewusst damit umzugehen.

 

2. Geist ist Lichtenergie.

Unser Geist bewegt sich in Lichtschwingungen. Mit jedem Wort und jedem Gedanken senden wir eine bestimmte Schwingung aus, die unser Leben beeinflusst. Angstvolle Gedanken haben z.B. eine niedrige Schwingung. Dadurch verlangsamt sich unsere geistige Aktivität und wir brauchen mehr Zeit, um unsere Ziele zu realisieren. Freude hat dagegen eine hohe Schwingung, die uns geistig motiviert, sodass alles schneller und leichter geht.

 

3. Wie innen, so außen.

Unsere Realität ist das Spiegelbild unseres Geistes. Sie steht immer in Resonanz zu dem, womit wir uns geistig beschäftigen. Wer mit seiner Realität nicht einverstanden ist, sollte sich daher fragen, welche geistige Haltung dazu geführt hat. Niemand kann mit seiner Lebenssituation zufrieden sein, solange er sich mit Problemen beschäftigt. Im Gegenteil: Wer auf Probleme fokussiert ist, erlebt nur immer mehr Probleme. Das nennt sich self fulfilling prophecy.

 

4. Alles ist immer im Gleichgewicht.

Wir leben in einem sich selbst regulierenden Universum. Von den Planeten bis zum Atom folgt alles einem inneren Ordnungsprinzip, auf das wir uns verlassen können. Und das gilt auch für unser Leben. Es vollzieht sich in einem kontinuierlichen Ausgleich von Ursache und Wirkung. Die Bibel nennt das: Was wir säen, das ernten wir auch.

 

5. Alles ist ständig in Bewegung.

Auf der geistigen Ebene gibt es keinen Stillstand. Alles verändert sich ständig. Daher ist es wichtig, dass wir geistig flexibel bleiben und uns selbst immer wieder neu erfinden.

 

6. Alles ist eins.

Unser Leben wird durch Polaritäten bestimmt: Tag und Nacht, Mann und Frau, richtig und falsch. In Wahrheit existieren diese Gegensätze jedoch nicht. Wir wissen heute, dass in unserer global vernetzten Welt alles mit allem verbunden ist. Und wir können noch einen Schritt weitergehen. Denn wir sind nicht nur global mit allem vernetzt, sondern auch universell. Unsere Erde ist Teil des Universums – und somit sind auch wir universell vernetzt.

 

 

 

 

 

HOME

Philosophie 

Coaching

über mich 

BLOG