Impressum

 

     

Januar 2017

Zeit der Wahrheit

Folge deinem Herzen

   

Am Anfang eines neuen Jahres richten sich viele Gedanken auf die Zukunft. Doch jeder von uns hat seine eigene Vorstellung davon, wie er mit seiner Zukunft umgeht. Manche freuen sich darauf, weil sie in dem Jahreswechsel auch einen Neuanfang für sich selbst sehen. Andere fühlen sich eher unsicher, weil sie nicht wissen, wie die Zukunft wird. Und wieder andere finden es spannend, sich vertrauensvoll auf das neue Jahr einzulassen, um herauszufinden, was die Zukunft ihnen bringt.

Wie gehen Sie in das neue Jahr? Was möchten Sie in 2017 erleben? Es ist gut, sich darüber bewusst zu werden. Denn wir können immer nur das erleben, woran wir glauben. Was unserer eigenen Überzeugung entspricht. Unser Glaube ist das geistige Potential, aus dem wir unsere Zukunft erschaffen. Und je bewusster wir mit dem umgehen, woran wir glauben, umso sicherer werden wir in unserer Schöpferkraft.

Jesus soll einmal gesagt haben: Alles ist möglich für den, der daran glaubt. Dieser Satz könnte auch von einem Quantenphysiker stammen. Denn auch hier geht man davon aus, dass alles, was wir erleben, eine Frage unseres Bewusstseins ist. Jeder von uns entscheidet also selbst darüber, wie seine Zukunft wird - durch die Kraft seines Glaubens.

2017 ist ein Jahr, in dem wir viel Gelegenheit haben werden, über uns und unseren Glauben nachzudenken. Denn aus astrologischer Sicht ist die Sonne in diesem Jahr tonangebend. Damit richtet sich unsere Aufmerksamkeit automatisch mehr nach innen. Wir denken mehr über den Sinn unseres Leben nach. Und wir werden anspruchsvoller, was uns betrifft. Wir geben uns nicht mehr mit halbherzigen Entscheidungen zufrieden. Wir wollen das verwirklichen, was uns am Herzen liegt. Was unserer inneren Wahrheit entspricht.

Wer bereits eine gute Verbindung zu seinem Herzen hat und weiß, was er will, kann sich daher auf viel kosmische Unterstützung in 2017 freuen. Und wer noch nicht das Leben lebt, das er sich wünscht, bekommt jetzt die Chance das herauszufinden - vorausgesetzt er achtet auf sein Herz.

Dazu kann auch das Spannungsfeld zwischen Uranus, Jupiter und Saturn beitragen, das uns das ganze Jahr über begleitet. Es führt dazu, dass unser optimistischer Tatendrang immer wieder durch unvorhersehbare Ereignisse ausgebremst wird. Dann wird sich zeigen, wie sehr wir in unserem Herzen gefestigt sind. Sind wir fähig, auch in schwierigen Situationen an unsere schöpferische Macht zu glauben? Oder sind die äußeren Umstände stärker?

Das letzte Jahr hat uns gezeigt, wie schnell sich unsere politische Wirklichkeit ändern kann. Es wird immer deutlicher, dass es keine äußeren Sicherheiten mehr gibt. Selbst Meinungsforscher versagen, wenn es um Zukunftsprognosen geht. Umso wichtiger ist es, dass wir uns auf uns selbst besinnen und lernen, aus unserer inneren Sicherheit heraus zu leben. Diese Sicherheit erfahren wir nur, wenn wir an uns selbst glauben. Ich wünsche Ihnen, dass Ihnen das in 2017 gelingt.