Impressum

 

     

August 2017

Changing future

Zeit für mehr Selbstvertrauen

   

Wir können wieder aufatmen. Der emotional schwierigste Monat des Jahres ist vorüber. Jetzt werden wir von der Augustsonne aufgefordert, nach vorn zu schauen und aus den Erkenntnissen der letzten Wochen Kraft für einen Neuanfang zu schöpfen. Denn in diesem Monat bestimmt die Sonne unser Bewusstsein. Und damit geht es um unsere Schöpferkraft – darum, wie wir unser Leben gestalten. 

Wer sich also gerade fragt, wie es in seinem Leben weitergehen soll, hat sich bereits auf die aktuelle Zeitqualität eingestimmt und sollte diesen Monat gut nutzen. Denn wir bekommen jetzt sehr viel Lichtenergie vom Kosmos, die uns innerlich stärkt und Mut macht, neue Wege zu gehen. 

Hinzu kommt, dass wir in diesem Monat eine Mond- und eine Sonnenfinsternis haben, die das Energiefeld der Erde zusätzlich erhöhen. Wir können also davon ausgehen, dass der August viel Veränderung im Innen und Außen bringt. 

Wie intensiv diese Veränderung ist, entscheidet jedoch jeder selbst. Denn wir können immer nur das realisieren, womit wir uns geistig beschäftigen. Was nicht in unserem Bewusstsein ist, wird für uns auch nicht wahr. Das ist das Geheimnis unserer Schöpferkraft. 

Um unserem Leben eine neue Richtung geben zu können, sollten wir also nicht versuchen, etwas im Außen zu verändern. Denn unsere Realität ist nur das Ergebnis dessen, was wir uns vorstellen können. Wir können unsere Zukunft daher nur verändern, wenn wir unsere innere Sichtweise ändern. Ansonsten wiederholen wir unsere Vergangenheit. 

Wer sein Leben verändern will, muss also herausfinden, wo seine inneren Grenzen sind - wo er sich selbst in seiner Vorstellungskraft boykottiert. Denn der einzige Grund, der uns daran hindert, neue Wege zu gehen, ist unser mangelndes Selbstvertrauen. Das ist die kosmische Botschaft für diesen Monat. 

Daher kann es gut sein, dass wir in den nächsten Wochen einige Situationen erleben werden, in denen wir unser Selbstvertrauen testen können. In denen wir uns entscheiden müssen, ob wir in unseren alten Denkmustern bleiben wollen oder ob wir uns erlauben, eine neue Sichtweise einzunehmen – und damit unsere kreativen Fähigkeiten erweitern.