Impressum

 

     

HOME

Philosophie 

 

Kreative Intelligenz

Das Bewusstsein individueller Freiheit

 

 

Die neue Dimension des Denkens

Bisher ging man davon aus, dass nur zwei Arten des Denkens existieren: das rational-analytische Denken (IQ), das nach linearen Strukturen arbeitet, und das emotional-assoziative Denken (EQ), das sich von Gefühlen leiten lässt. Doch vor einigen Jahren wurde noch eine dritte Dimension entdeckt, die als spirituelle Intelligenz (SQ) bekannt ist.

Diese Entdeckung wurde erst möglich, als man das Gehirn nicht mehr als ein mechanisches System betrachtete, sondern als Quantensystem – als ein dynamisches Energiefeld, das auf Schwingungsresonanz basiert. Gleichzeitig wurden so genannte God Spots in den Schläfenlappen entdeckt, die übersinnliche Wahrnehmungen im Gehirn auslösen, wenn man sie mit magnetischen Wellen reizt.

Das Bewusstsein der unbegrenzten Möglichkeiten

Wir wissen also heute, dass unser Gehirn mehr kann als bisher angenommen. Es ist fähig, Bewusstseinserfahrungen zu machen, die über unser vertrautes kausales Denken hinausgehen. Das eröffnet uns ganz neue kreative Möglichkeiten. Denn im Quantenbewusstsein existieren keine physikalischen Gesetze, die unser Denken räumlich und zeitlich begrenzen. Hier ist alles mit allem gleichzeitig vernetzt.

Man nennt das Quantenbewusstsein daher auch das Feld der unbegrenzten Möglichkeiten. Hier hat der Geist das Sagen. Nicht die materielle Wirklichkeit - wie es bei unserer rationalen und emotionalen Intelligenz der Fall ist. Die neu entdeckte Intelligenz steht für Weisheit. Sie befasst sich mit dem Sinn des Lebens. Mit unserer geistigen Verankerung in der Welt. Mit ihr fragen wir nach unserer persönlichen Identität.

Anders ausgedrückt: Unser IQ und EQ sind an ein begrenztes Bewusstsein gebunden. Daher ist alles, was wir in diesem Geist erschaffen, ebenfalls begrenzt. Unser SQ geht jedoch darüber hinaus. Hier legen wir selbst die Spielregeln unseres Lebens fest. Daher ist dies für mich unsere wahre kreative Intelligenz. Und mit meiner Arbeit möchte ich Menschen den Zugang zu dieser Bewusstseinsebene eröffnen.

 

 

Es geht nicht darum,

neue Spielregeln für

dieses Spiel zu

entwickeln, sondern

darum, ein ganz neues

Spiel zu erfinden und

dafür Spielregeln zu

erschaffen.

C. K. Prahalad

 

 

 

 

F o r s c h u n g

 

 

'Geist und Materie'

Interview mit dem Physiker

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr

 

 

'Glücklich sein'

Interview mit dem 

Neurobiologen

Prof. Dr. Gerald Hüther

 
 

 

 

  Themen

Zeit

Geld

Führung

Beziehung

Macht

Energie

   

  Leistungen

Clearing
Heilung individueller Konflikte

Balancing
Stärkung des inneren Gleichgewichts

Profiling
Klärung der eigenen beruflichen Identität

New Business
Entwicklung neuer Geschäftsstrategien

 

  Praxis

Einzel-Coaching
Termine nach Bedarf

Intensivprogramm
Projektbezogenes Coaching

Coaching on the job
Prozessbegleitung

Teamcoaching
Workshop

 
 

 

 

 

 
               
               
 

über mich  |  Q&A  |  AGB

     
           

 
             
             
               
               
 

Home